Space by Ecocapsule

Tiny-House-Ei für 50.000 Euro

5. Juni 2020 • 11:02 Uhr

Teilen:
Eine Ferienwohnung? Oder doch etwas mehr? (Foto: Ecocapsule)

Außergewöhnliches Design, optimale Platzgestaltung und verhältnismäßig günstig: Das Tiny House Space by Ecocapsule fällt durch seine Ei-Form und clevere Ideen auf.

Bereits 2018 startete das slowakische Unternehmen Ecocapsule die Massenproduktion des gleichnamigen Tiny House, das nach wie vor als Ecocapsule Original erhältlich ist und preislich bei 80.000 Euro beginnt. Die kompakten Kapseln verfügen unter anderem über ein ausfahrbares Windrad und Solarflächen, ebenso können sie Regenwasser sammeln und zur Verwendung aufbereiten. Über drei Jahre dauerte die Entwicklung des erfrischenden Tiny House-Konzeptes, das durch die eigenwillige Ei-Form ein Blickfang ist. Ein neues Modell namens Space richtet sich ebenfalls an Interessenten sehr kompakter Wohnformen, die noch etwas sparen möchten.

Das Ecocapsule Original mit Windrad und Bad kostet mindestens 80.000 Euro. (Foto: Ecocapsule)
Das Ecocapsule Original mit Windrad und Bad kostet mindestens 80.000 Euro. (Foto: Ecocapsule)

Das bietet Space by Ecocapsule

Preislich geht Space by Ecocapsule bei knapp unter 50.000 Euro los. Der Wunsch des Herstellers ist es, eine größere Kundschaft zu erreichen, denn: Die Nachfrage in den vergangenen Jahren war gewaltig. Gegenüber dem Original gibt’s allerdings ein paar Änderungen, denn Space ist nicht vollständig autark verwendbar. Zwar gibt’s auch hier Sonnenkollektoren (200 Watt, 24-Volt-System, Akku mit 1,2 Kilowatt), die restliche benötigte Energie bezieht ihr aber aus dem regulären Stromnetz. Temporär lässt sich Space dagegen umabhängig vom Netz betreiben. Dafür sorgen die Solarzellen. Integrierte Wassertanks und Regenwasser-Auffangbehälter gehören auch zum Standard.

Ein Traum - ein Tiny House wie Space direkt am Strand. (Foto: Ecocapsule)
Ein Traum – ein Tiny House wie Space direkt am Strand. (Foto: Ecocapsule)

Für besagten Preis bekommt ihr erst einmal die Basisversion, die auf ein Minimum reduziert ist. Boden- und Sperrholzschränke sind mit von der Partie, auch könnt ihr unterschiedliche Farben wählen. Platz wird für ein bis zwei Personen geboten, was freilich den Ausmaßen von 4,67 x 2,20 x 2,5 Meter geschuldet ist. Das entspricht einer Grundfläche von 6,3 Quadratmetern. Auf Wunsch lassen sich Badezimmer und Klimaanlage ergänzen. Eine LED-Beleuchtung mitsamt Smart-Home-Steuerung via App müsst ihr nicht extra bezahlen.

Vielseitig nutzbar

Was sicherlich spannend ist, ist die vielseitige Nutzung. Space lässt sich mit Ecocapsule Original koppeln, um mehr Wohnraum auf dem eigenen Grundstück zu schaffen. Dann würden auch ein vollwertiges Badezimmer und Platz für bis zu vier, fünf Personen zur Verfügung stehen.

Oder ihr verwendet das Ei als Home Office, Gästezimmer, Unterkunft für Familie und Freunde, Ferienhütte oder Alternative zum guten, alten Bungalow.

Lieferung nach Deutschland

Für potenzielle Interessenten nicht unwichtig: Eine Lieferung nach Deutschland ist möglich, was 1700 Euro kostet. Individuelle Wünsche kann Ecocapsule berücksichtigen. Und Space (sowie Original) lässt sich an nahezu allen Orten aufstellen. Wie bei vielen anderen Tiny Houses auch lässt sich das Gebäude transportieren.

Hier mal Urlaub machen... (Foto: Ecocapsule)
Hier mal Urlaub machen… (Foto: Ecocapsule)

Eine Bestellung von Space by Ecocapsule ist direkt auf der offiziellen Webseite möglich. Der Anbieter scheint im Gegensatz zu maßlos überforderten Produzenten wie Brikawood auch freie Kapazitäten für eine Herstellung seiner Häuser zu haben. Und wenn ihr mehr Platz braucht, wie wäre es mit dem ähnlich gearteten Wohnwagon?

Teilen:


Über Sven

Dass es nicht nur alberne und eigentlich total überflüssige Gadgets gibt, möchte Sven mit GreenGadgets.de beweisen. Denn er ist davon überzeugt, dass auch kleine Ideen, Produkte und "Spielzeuge" die Menschen bereichern können. Abgesehen davon ist Sven als freiberuflicher Berater und Schreiberling tätig. Mehr über ihn gibt's auf Wernicke.net.


Dieser Beitrag wurde am 5. Juni 2020 zuletzt aktualisiert.

Schlagwörter: , , ,

Kommentar schreiben