Rollgut

Ungewöhnliche Schatulle für Individualisten

5. Mai 2017 • 18:41 Uhr

Teilen:
Benötigt garantiert keinen Strom. (Foto: Rollgut)

Rollgut ist ein unkonventionelles Gadget: In einer Art Wrap verstaut ihr Stifte, Radiergummi oder gar USB-Sticks. In der runden Box befindet sich auch Papier zum Schreiben und Skizzieren.

Als ich mir Rollgut kürzlich auf der Maker Faire in Chemnitz zeigen ließ, war ich nicht so ganz sicher, ob ich diese Schatulle brauchen könnte. Mein geschätzter Kollege Thomas von Naturgebloggt war dagegen total begeistert: Als Liebhaber der Flora und Fauna wünschte er sich schon lange eine Möglichkeit, Stift und Papier für unterwegs bei sich tragen zu können, ohne dass diese im Rucksack chaotisch herumgewirbelt werden. Ein konkretes Problem. Und die Jungs von Rollgut haben die Lösung.

Verschiedene Farben sind möglich. (Foto: Rollgut)
Verschiedene Farben sind möglich. (Foto: Rollgut)

Rollgut. Comeback der Federmappe.

Rollgut ist eine längliche, runde Box, die von einem Stück Stoff umgeben ist. Durch die Spannkraft eines Gummibands kann der „Wrap“ auf einfache Weise geöffnet und verschlossen werden. Im Inneren verbergen sich besagte Stifte, weiteres Zubehör und Papier, auf das ihr zeichnen und schreiben könnt. Für Stabilität und Schutz sorgt die Wrap-Hülle aus einem veganen und an Leder erinnernden Material. Die vier starken Magnete halten metallischen Teile, Büroklammern zum Beispiel, fest in der Schatulle. Und so sieht das genau aus…

Beim Ausprobieren dominierte zugegeben etwas die Skepsis. Die Unterfläche, auf der ihr letztlich schreibt, wirkt nicht allzu hart. Das könnte dazu führen, dass das Kritzeln in Anstrengung ausartet. Das müsste in der Praxis intensiver getestet werden.

Fair produziert

Trotzdem gefällt mir Rollgut aus mehreren Gründen. Erfinder Thomas Sommer gab sich doch sehr überzeugt von seinem Produkt, seine eigene Begeisterung war zu spüren. Zudem verzichtet der Alltagsbegleiter komplett auf technischen Schnickschnack. Ihr braucht also keine Steckdose, um etwas aufzuschreiben oder das gerade Erlebte zu zeichnen.

Wichtig ist den Machern die Art der Herstellung. Rollgut verzichtet auf tierische Bestandteile, das Holz kommt aus Europa, eine faire Produktion wird versprochen. Kurze Transportwege und gute Arbeitsbedingungen sieht man als Selbstverständlichkeit an.

Finanzierung bei Kickstarter

Am 13. Mai 2017 wird bei Kickstarter eine Crowdfunding-Kampagne, bei der über 60.000 Euro eingesammelt werden sollen. Ich empfinde diese Summe als ziemlich hoch, wodurch ich die Chancen auf einen Erfolg schwinden sehe. Doch ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Ein Exemplar von Rollgut wird so oder so nicht ganz günstig – rechnet mit Preisen ab 60 Euro.

Praktisch. Für Menschen, die draußen sind. (Foto: Rollgut)
Praktisch. Für Menschen, die draußen sind. (Foto: Rollgut)

Mehr zur kreativen Federmappe findet ihr auf Rollgut.com oder bei Facebook.

Teilen:


Über Sven

Dass es nicht nur alberne und eigentlich total überflüssige Gadgets gibt, möchte Sven mit GreenGadgets.de beweisen. Denn er ist davon überzeugt, dass auch kleine Ideen, Produkte und „Spielzeuge“ die Menschen bereichern können. Abgesehen davon ist Sven als freiberuflicher Berater und Schreiberling tätig. Mehr über ihn gibt’s auf Wernicke.net.


Schlagwörter: , , , ,

2 Kommentare

  1. Zitat „Die Unterfläche, auf der ihr letztlich schreibt, wirkt nicht allzu hart. Das könnte dazu führen, dass das Kritzeln in Anstrengung ausartet. Das müsste in der Praxis intensiver getestet werden.“

    Beim Wrap hatten wir eine schwere Entscheidung zu treffen. Jede technische Lösung, die im ausgerollten Zustand eine feste Unterlage wie ein Klemmbrett bildet, war leider auch „schwer und klobig“.

    Da Rollgut für unterwegs gemacht ist und unsere Umwelt überall Tische, Wände, Bücher, Laptops oder einfach nur das eigene Knie bereit stellt, haben wir uns beim Design für „leicht und kompakt“ entschieden und das Wrap lediglich aus festem wasserdichten Material gemacht.

    Antworten
  2. Man kann die Festigkeit allerdings mit mehr Papier deutlich verbessern. Wenn man einfach 30 Seiten Papier einklemmt, hat man schon was stabiles in der Hand 😉

    Antworten

Kommentar schreiben